Digitale Personalakten — Newsroom

Besucher auf der Zukunft Personal

Digitale Personalakte-Anbieter präsentieren sich auf der Zukunft Personal Europe

News

Vom 17. bis 19. September feiert die Zukunft Personal Europe, das ExpoEvent rund um die Welt der Arbeit, auf der Koelnmesse ihr 20. Jubiläum. Als Impulsgeber vernetzt die Leitmesse Menschen und Märkte in den Bereichen Recruiting & Attraction, Corporate Health, Digital Learning, Future of Work und Startup.

Zu den 770 internationalen Ausstellern zählen auch wir als Materna-Tochter und digitale Personalakte-Anbieter. In Halle 3.2 am Stand C.03 zeigen wir das neue Release unserer elektronischen Personalakte IQAkte Personal Mit der intuitiven Best-Practice-Lösung haben rund 100 HR-Abteilungen ihre digitale Transformation bereits erfolgreich gestartet.

Sind die Papierakten digitalisiert, lassen sich mit der IQAkte Personal administrative HR-Prozesse rund um den Employee Lifecycle, d. h. vom Recruiting bis zum Ausstieg, digital abbilden. Wie das möglichst einfach, schnell und sicher funktioniert, darüber informieren wir die Besucher zusammen mit dem Scan-Dienstleister und Partnerunternehmen imasol.

Zu den Highlights der neuen IQAkte Personal gehört das Self-Service-Portal, das unsere Entwickler mit Collaboration-Features ausgestattet haben: Mitarbeiter und Führungskräfte können darin nicht mehr „nur“ Stammdaten, Akten und Dokumente ansehen, sondern Dokumente auch hochladen, Anträge stellen, Checklisten starten, Freigabeaufgaben erledigen und direkt mit der Personalabteilung kommunizieren.

In Halle 3.2 sind etwa 100 Aussteller zum Thema Services & Operations vertreten – darunter eine Auswahl an Digitale Personalakte-Anbietern. HR-Experten können dort entdecken, wo sie bei der digitalen Transformation selbst stehen und wohin sie sich und ihre Mitarbeiter entwickeln können. Dazu erwarten sie außerdem über 50 Programmpunkte und sechs Guided Tours.

Nicht verpassen sollten Besucher die Podiumsdiskussion „Arbeiten in der digitalen Zukunft“ – u. a. mit dem Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil. In Kooperation mit seinem Ministerium haben IBM Deutschland und die Gewerkschaft ver.di eine Studie zu diesem Thema gefördert und durchgeführt, deren Ergebnisse am 17. September um 10.15 Uhr in Halle 2.1 (Keynote Stage) diskutiert werden.

Für Ihren Messebesuch stellen wir Ihnen übrigens gerne ein kostenfreies Tagesticket zur Verfügung. Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Sie – in Halle 3.2 am Stand C.03.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Künstliche Intelligenz in der Personalabteilung
Der Betriebsrat und die digitale Personalakte
Menü