Digitale Personalakten — Newsroom

Kostenfreie Word-Vorlagen und Checkliste Kurzarbeit für die IQAkte Personal

News

 

HR-Abteilungen sehen sich in der aktuellen Situation mit zahlreichen neuen Regelungen und Maßnahmen konfrontiert, die sie innerhalb kürzester Zeit umsetzen müssen: Home Office, Kurzarbeit, Freistellungen, Corona-Verdachts- oder Krankheitsfälle, … – die Liste ist lang. Gut, wenn sie mit der digitalen Personalakte die Digitalisierung von HR bereits gestartet haben!

Unsere Kunden unterstützen wir in der aktuellen Situation mit kostenfreien Word-Vorlagen für ihre digitale Personalakte, die eine Vielzahl von ihnen jetzt benötigen. Die personalisierbaren Vorlagen können sie ggf. noch anpassen und dann ganz einfach in das Korrespondenzmodul der IQAkte Personal importieren und dort nutzen. Für die Releases 3.1 und 3.2 sind ab sofort folgende Word-Vorlagen erhältlich:

  • Ein Passierschein, der bescheinigt, dass ein Mitarbeiter für ein Unternehmen tätig ist und vor Ort arbeiten muss.
  • Eine Bescheinigung für die Not-Kinderbetreuung, die belegt, dass ein Mitarbeiter in einem systemkritischen Beruf tätig ist.
  • Ein Infoschreiben für Mitarbeiter zur Maßnahme Kurzarbeit.

Arbeitsabläufe rund um Corona vereinfachen

Wie HR-Abteilungen die durch die Corona-Krise verursachten Arbeitsabläufe mit der IQAkte Personal deutlich vereinfachen können, dazu hier noch einige Tipps am Beispiel der Maßnahme Kurzarbeit:

  • Personaler können sich eine Checkliste Kurzarbeit erstellen, die alle erforderlichen To-dos abbildet: Rahmenbedingungen für die Kurzarbeit mit der Agentur für Arbeit eruieren, Stellungnahme des Betriebrats einholen, betroffene Mitarbeiter informieren (Arbeitsverträge mit Kurzarbeiterklausel und Betriebsvereinbarung einsehen lassen), Einwilligungserklärung der Mitarbeiter einholen, Arbeitsplan / -pläne erstellen und veröffentlichen, Antrag zur Lohnausgleichszahlung bei der Agentur für Arbeit stellen, Ausfallstunden pro Mitarbeiter dokumentieren und ebenfalls bei der Agentur für Arbeit einreichen, Gehaltabrechnung anpassen.
  • Auch können Personaler ihre Infoschreiben und Mitarbeiterdokumente, die für die Maßnahme Kurzarbeit erforderlich sind – beispielsweise die Einwilligungserklärung der Mitarbeiter – ganz einfach über die Features personalisierte Serien-E-Mails bzw. Serienbriefe erstellen und verteilen. So behalten sie den Überblick. Dokumente wie Arbeitsverträge mit der Kurzarbeiterklausel, Betriebsvereinbarung, individuelle Arbeitspläne sowie aktualisierte Gehaltsberechnungen können sie ihren Mitarbeitern über den Self Service bereitstellen.

Generell gilt: Gerade jetzt sollten HR-Abteilungen das volle Potential ihrer vorhandenen Softwarelösungen nutzen, um sich das Leben so leicht wie möglich zu machen.

Wie kommen Kunden an die Word-Vorlagen?

Schreiben Sie uns an kunden@iqdoq.de, welche der drei Vorlagen für Sie relevant sind, und wir lassen Ihnen die entsprechenden Dateien zukommen.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Gerne helfen wir Ihnen dabei, eine Checkliste Kurzarbeit oder weitere Checklisten und Workflows zu realisieren. Das Account Management Team erreichen Sie telefonisch unter 06101 / 806-222 – bei Bedarf leiten wir gerne auch eine Video-Konferenz ein.

Kommen Sie mit Ihren administrativen „Corona-Herausforderungen“ auf uns zu, gemeinsam finden wir eine Lösung!

Update vom 03. April 2020:

Ab sofort bieten wir Ihnen zusätzlich auch eine kostenfreie Checkliste Kurzarbeit sowie ein 5-minütiges Videotutorial zum Import einer Mustervorlage an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Geschützt: Korrespondenzvorlagen für Kunden
Digitalisierung HR – was kommt eigentlich nach der digitalen Personalakte?
Menü